Bibelzentrum St. Jürgen in Barth

Geeignet für: Urlauber, Familien, Historikerinnen, Bibelforscherinnen, Pilgerinnen und Studierende. Bei Bedarf stehen für Jugendgruppen Zeltplatzmöglichkeiten zur Verfügung.
 
Kapazität: Daten der Ferienwohnung: bis 4 Personen (Schlafzimmer mit Doppelbett und Schlafcouch im Wohnzimmer)// Weiterhin steht ein Gästezimmer, z.B. für Betreuer von Jugendgruppen, mit Dusche/WC, Kühlschrank und Kaffeemaschine zur Verfügung. Für Jugendgruppen gibt es die Möglichkeit, Zeltplätze zur Verfügung zu stellen.
 
Ausstattung: Im neu erbauten Bildungs- und Seminarhaus befindet sich in der unteren Etage eine moderne Ferienwohnung (in Süd-West-Lage), die komplett ausgestattet ist. Parterre, separater Eingang, ruhige Lage, Parkplatz, Terrasse mit Gartenmöbeln, Garten, Grillecke, Küchenzeile, Geschirrspülmaschine, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Herd, Backofen, Sat-TV, Radio, Waschmaschine nach Vereinbarung, Fußbodenheizung, Dusche und WC, Fahrradverleih in Barth möglich, Handtücher nach Vereinbarung, Bettwäsche inklusive, Endreinigung inklusive, Nichtraucherwohnung. Fähre nach Zingst Kartenermäßigung. Sie kann für einen schönen Urlaub an der Ostsee gebucht werden. Das gesamte Bibelzentrum St. Jürgen steht den Gästen mit all seinen Angeboten zur Verfügung.
 
Freizeitangebote und Ausflugsziele:Die Landschaft zwischen Rostock und Rügen ist zu jeder Jahreszeit zauberhaft. Das Urlaubsgebiet Fischland-Darß-Zingst liegt vor der Haustür. Unser Städtchen Barth hat viel zu bieten – das Barther Bibelzentrum auch. Das Haus, in dem sich heute die Bibel-Ausstellung befindet, ist mit seiner Geschichte selbst Museum. Das St.-Georgs- oder niederdeutsch gesagt das St.-Jürgen-Hospital könnte auch ohne alle Exponate eine museale Stätte sein. Um 1310 wird vor den Toren der Stadt Barth ein Leprahospital erwähnt. Davon ist heute nichts erhalten außer dem archäologischen Befund des dazugehörigen Friedhofs. Um 1390 entsteht dort die gotische Kapelle Sankt Jürgen. Anfang des 17. Jahrhunderts verfällt sie oder wird zerstört. Um 1730 wird das Kirchenschiff zu einem Armenhaus mit kleinen Zimmern umgebaut. Der Altarraum bleibt als sakraler Bereich erhalten. Heute können unsere Gäste das Bibelmuseum besuchen, die Barther Bibel bewundern, den Bibelgarten durchwandern oder an einem unserer Seminare oder Bildungsveranstaltungen teilnehmen. Alle touristischen Ziele auf der Halbinsel Fischland-Darß, mit ihren kilometerlangen weißen Sandstränden und ihren Berühmten Seebädern, sind leicht zu erreichen. Auch die Hansestädte Rostock und Stralsund laden zu einem Besuch ein.